Aktuelle Mitgliederanzahl:

277

 
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Definition der Probiotika

Grundlagen - Bedeutung der Probiotika

Ein medizinisches Probiotikum ist eine mikrobielle Präparation, die lebende und/oder nicht lebende Mikroorganismen und/oder deren Bestandteile und Produkte enthält und zur Anwendung als Arzneimittel bestimmt ist. Die Wirkung beruht vor allem auf einer Verbesserung der Abwehrleistungen des Organismus.

Medizinisch genutzte Probiotika lassen sich heute in folgende Kategorien einteilen:

  • Extrakte/Lysate aus physiologischen Mikroorganismen,
  • lebende Mikroorganismen,
  • Kombinationen aus diesen Kategorien
  • Autovakzinen aus apathogenen Bakterien (z.B. Escherichia coli),
  • Autovakzinen aus pathogenen Mikroorganismen (z.B. Staphylokokken, Candida),
  • Extrakte/Lysate aus pathogenen Bakterien,
  • Heterovakzinen aus pathogenen Bakterien (z.B. Parodontose-Keime).

Aufgrund der rechtlichen Regelungen im Arzneimittelbereich finden sich folgende Produktgruppen:

  • Arzneimittel,
  • Nahrungsergänzungsmittel,
  • bilanzierte Diäten,
  • Medizinprodukte.

Mit dieser Einstufung ist keine qualitative Klassifikation verbunden.

 
© 2017 AMT e.V. | Impressum | Kontakt | Admin